Sockel mit Statuen im Königspalastkomplex in Budapest, Ungarn

Neben der Fischerbastei (Halászbástya) befinden sich auf beiden Seiten der Treppe je drei Kriegerstatuen, die durch kapillare Feuchtigkeit bedeutend gefährdet waren. Der Restaurator hat darauf bestanden, dass bevor er mit seiner Arbeit beginnt, zuerst die HIO-Technologie® angewandt wird. Nachdem ein Statiker grünes Licht gegeben hatte, wurde vom Institut zum Schutz von Kulturdenkmälern die Genehmigung erteilt und die Arbeiten wurden 2011 durchgeführt. Der Schnitt erfolgte zwischen den Statuen und dem Sockel und ist vollkommen unsichtbar.

© 2019 HPS HIO-Protection System d.o.o. | Alle Rechte vorbehalten .
Design und Entwicklung von Zequester